Das präsumtive Begräbnis des Siptah

More ...

ID:12367
Author: Altenmüller, Hartwig
Further contributors: Altenmüller, H. (Editor)
Kloth, N. (Editor)
Document types:Artikel in Zeitschrift
Year of publication:1996
Published: Buske, Helmut, Hamburg (1996)
Journal:Studien zur Altägyptischen Kultur (SAK), 23
ISBN:3875481453
Subjects: BAY -> Personennamen (nicht modern)
SIPTAH -> Könige, in- und ausländisch
BEGRÄBNIS -> Diverses
TAUSRET -> Könige, in- und ausländisch
DYN 19 -> Epochenbezeichnungen
Seiten:1-9
Verfügbarkeit:Lokaler Bestand vorhanden
Signatur:Z-SAK
Letzte Aktualisierung:03.05.2002
Eintrag-Nr(alt):12630
change record

Das Ostrakon CGC 25.792 berichtet über ein Begräbnis im Tal der Könige von Theben am IV Axt Tag 22 eines unbestimmten Jahres. Das Ostrakon wurde bisher für das Begräbnis des Siptah in Anspruch genommen und zunächst in das 6. Jahr und nach der Umdatierung des pGreg in das 7. Jahr von Siptah/Tausret gesetzt. Ein Todes- und Begräbnistag des Siptah im 7. Jahr von Siptah/Tausret ist jedoch höchst problematisch. Denn damit wird vorausgesetzt, daß Tausret bereits vor dem Tod des Siptah die volle Königstitulatur angenommen hat, was im Widerspruch zum archäologischen und zum ikonographisch/epigraphischen Befund im Grab der Königin (KV 14) steht. Es wird daher erwogen, das Ostrakon auf das Begräbnis des Bay im 4. Jahr des Siptah zu beziehen. Die neue Datierung hat Konsequenzen für die Bay- Irsu-Diskussion.